Skip to: Menü | Main content

Bund der deutschen historischen Schützenbruderschaften

Der BdSJ Viersen-Mitte vertritt die Interessen aller Kinder und Jugendlichen in den Bruderschaften des Bezirksverbandes Viersen-Mitte, der sich geographisch gesehen über Alt-Viersen erstreckt. Er ist Glied des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BDHDS) und will seine Ziele in Gemeinschaft mit den Bruderschaften erreichen.
Ziel ist es, an den Idealen der Bruderschaften im Sinne des Leitsatzes "Für Glaube, Sitte und Heimat" mitzuarbeiten und jungen, christlichen Menschen zu helfen, ihren Aufgaben in Familie und Ehe, in Schule und Studium, Beruf und Kirche, Gesellschaft und Staat gerecht zu werden.
Der BdSJ versteht sich nicht als Verband im Verband, sondern vielmehr als Teil der gesam-ten Bruderschaftsfamilie, die aus jung und alt besteht.
Im BdSJ finden sich auf freiwilliger Basis Kinder im Alter von 6 - 9 Jahren als Tellschützen, Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren als Schülerschützen sowie darüber hin-aus Jugendliche und junge Erwachsene von 16 - 24 Jahre als Jungschützen in Gruppen zusammen.
Der BdSJ Viersen-Mitte ist Mitglied im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Stadt Viersen sowie der Region Kempen-Viersen und orientiert sich somit an den Aufgaben und Zielen kirchlicher Jugendarbeit im BDKJ.

 

Unsere Aktivitäten

Zunächst muss noch einmal deutlich gemacht werden, dass der BdSJ Viersen-Mitte ein Verband ist, in dem sich die Kinder und Jugendlichen der einzelnen Bruderschaften des Bezirksverbandes Viersen zusammengeschlossen haben.

Innerhalb der einzelnen Bruderschaften gibt es eine Menge an Aktivitäten:

Der BdSJ-Viersen-Mitte versteht sich als Koordinator zwischen den einzelnen Bruderschaften. Seine Organe - der Jungschützenrat, in dem jede Schützenjugend einer Bruderschaft durch ihren Jungschützenmeister und den jeweiligen Stellvertreter vertreten ist, sowie der BdSJ-Vorstand, der vom Jungschützenrat gewählt wird - dienen den Bruderschaften zur Kontaktaufnahme und zum Informationsaustausch.

Der BdSJ-Viersen-Mitte versteht sich als Koordinator zwischen den einzelnen Bruderschaften. Seine Organe - der Jungschützenrat, in dem jede Schützenjugend einer Bruderschaft durch ihren Jungschützenmeister und den jeweiligen Stellvertreter vertreten ist, sowie der BdSJ-Vorstand, der vom Jungschützenrat gewählt wird - dienen den Bruderschaften zur Kontaktaufnahme und zum Informationsaustausch.
 

So werden im Interesse der Tell-, Schüler- und Jungschützen aller Alt-Viersener Bruderschaften folgende Aktivitäten und Veranstaltungen angeboten:

 
Arbeit oft im Hintergrund
Ein Großteil der Arbeit des BdSJ Viersen-Mitte findet im Hintergrund statt. So bekommt die Öffentlichkeit eine Vielzahl von Versammlungen und Gesprächen des Vorstandes mit Ortsgruppen nicht mit.
Der BdSJ Viersen-Mitte versteht sich als Sprachrohr der Schützenjugend. Daher ist der Verband auch bei allen Versammlungen, Sitzungen und Veranstaltungen des Erwachsenen-Verbandes durch den BdSJ-Vorstand präsent. Der Vorstand nimmt auch die Außenvertre-tung der Schützenjugend wahr. So ist die Teilnahme an Diözesanversammlungen des BdSJ Aachen und an Treffen des BDKJ der Stadt Viersen sowie der Region Kempen/Viersen selbstverständlich. Darüber hinaus betrachtet es der Vorstand als seine Pflicht, auch in den Gremien des BdSJ-Diözesanverbandes und des BDKJ im Interesse der Alt-Viersener Schützenjugend mitzuarbeiten.